Stella


Ihre Art und Ihr Verhalten den Menschen gegenüber sprechen wahre Bände. Was muss der kleine im Jahr 2018 geborene Rohdiamant wohl schon alles durchgemacht haben?! Das Leben auf der rumänischen Straße hat sie bereits sehr geprägt und dabei reden wir über nichts Positives. Wie sehr wünschen wir uns, dass wir Stella von ihrem Schicksal befreien, ihr all die Angst nehmen können, die sie Tag für Tag begleitet. Stella ist eine absolute Schönheit und in ihr schlummert ein sehr schöner Diamant, der sich hoffentlich eines Tages zu erkennen gibt.

Während unserer Reise im September diesen Jahres haben wir die junge, mittelgroß gewachsene Hündin das erste Mal kennen lernen dürfen. Wir erinnern uns noch gut an die erste Begegnung - Stella hatte unwahrscheinlich große Angst vor uns, rannte weg sobald man sich einige Meter entfernt bewegte, von Streicheleinheiten verteilen einmal ganz zu schweigen. So vergingen ein paar Tage, immer wieder haben wir uns ruhig auf den Boden gesetzt, mit ihr gesprochen und Stella gezeigt, dass alles gut ist und ihr niemand etwas böses tun möchte. Von Tag zu Tag erlebten wir mit ihr klitzekleine Fortschritte - das wohl Schönste am Ende unserer Reise: Stella nahm Futter aus der Hand, man konnte ruhigen Schrittes an ihr vorbeilaufen ohne dass sie in Panik verfallen ist und wegrannte. Streicheln ließ sie sich jedoch nicht, aber wir haben gemerkt, dass Stella mit sehr sehr sehr viel Geduld, Ruhe und besonders viel Zeit eine gute Vertrauensbasis zum Menschen aufbauen kann - obwohl man sie im jungen Alter nur vertrieben und aller Wahrscheinlichkeit auch geschlagen und getreten hat. Dass eine Hundeseele durch solch Gräueltaten zerbricht ist absolut nachvollziehbar.

Für Stella wünschen wir uns Menschen, die sich mit Angsthunden sehr gut auskennen sollten. Stella wird nicht innerhalb von wenigen Wochen zu einem Kuschelhund. Vielleicht wird es sogar Monate dauern. Man muss eine feste Bindung zu ihr aufbauen, ihr den Raum und die Zeit geben, die sie benötigt. Ein souveräner Zweithund könnte ihr dabei sehr gut helfen, denn im Tierheim orientiert sich die Mischlingshündin prima an ihren Artgenossen, lässt sich zum Spielen animieren und schaut sich positive Verhaltensbilder bei ihnen ab.

 

*****

 

Eine Die Patenschaft für Stella wird monatlich von Beatrice & Peter Grella übernommen, vielen Dank!

 

 

Sollte Stella nun Dein Interesse geweckt oder gar Dein Herz erobert haben, dann kannst Du uns gerne kontaktieren.

Stella im September 2019

 

-- Video --

SPENDE JETZT FUTTER

für unsere Seelen!

Tierschutzshop Spendenmarathon

für Tiere 2019

-- Für mehr Information klicke

dafür auf das Bild --

Tierseelenrettung e.V.

Crücherner Straße 7

D - 06386 Kleinpaschleben

 

Unser Spendenkonto

IBAN:

DE57 8005 3722 0305 0236 83
BIC: NOLADE21BTF
Stadtsparkasse Anhalt-Bitterfeld

----

paypal@tierseelenrettung.de

E-Mail:

info@tierseelenrettung.de

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 Tierseelenrettung e.V.