Snoopy

Was wäre wohl passiert, wenn Snoopy nicht vor Cora's Tor gelandet wäre?! Vermutlich hätten wir nie in diese zuckersüßen Kulleraugen schauen können. Snoopy und seine 3 Brüder - Coco, Morpheus und Boomer - kamen Ende Juni 2017 in unser Namaco Shelter - zusammen mit der Mutterhündin.

 

Cora wurde wieder einmal an ihre Grenzen gebracht, denn die Mama der Kleinen war schwer verletzt und erlag trotz sofortiger Operation und Behandlung durch unseren Tierarzt ihren schlimmen Verletzungen. Die vier kleinen Mäuse waren zu diesem Zeitpunkt 2 Wochen alt - Cora hielt nun 4 Waisen in den Händen, die größte Aufmerksamkeit und Hilfe benötigten, denn nun mussten sie mit der Flasche aufgezogen werden. Auch unsere Amstaff-Hündin Dora hat sehr große Hilfe geleistet und Cora etwas entlastet, denn Dora hat die Mama ersetzt. So bekamen die Kleinen die lebenswichtige Muttermilch, die sie benötigen.

 

Der kleinbleibende Snoopy, der eine Schulterhöhe von knapp 36 cm hat, hat sich mittlerweile toll entwickelt, ist aufgeweckt und immer auf Entdeckertour. Nun hofft auch er darauf, dass er bald in ein liebevolles Zuhause ziehen darf, denn seine drei Brüder durften bereits alle nach Deutschland ausreisen.

 

Snoopy kann kastriert, geimpft und gechipt in sein neues Zuhause reisen.

 

*****

 

Snoopy sucht noch einen Paten!

Zum Patenschaftsantrag gelangen Sie hier

 

 

Sollte Snoopy nun Ihr Interesse geweckt oder gar Ihr Herz erobert haben,

dann können Sie uns gerne kontaktieren.

Snoopy im April 2018

 

Snoopy im Oktober 2017

 

Snoopy im August 2017

 

Snoopy im Juli 2017

Hundeseele des Monats

Tierseelenrettung e.V.

IBAN:

DE57 80053722030 5023683
BIC: NOLADE21BTF
Stadtsparkasse Anhalt-Bitterfeld

 

paypal@tierseelenrettung.de

E-Mail:

info@tierseelenrettung.de

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Tierseelenrettung e.V.