Kandia

Die Patenschaft für Fency wird monatlich von Beatrice & Peter Grella übernommen. Vielen Dank!

 

Unsere hübsche schwarze Hundedame Kandia möchten wir sehr gerne in hundeerfahrene Hände geben. Menschen, die sehr viel Ruhe ausstrahlen, die sehr viel Geduld aufbringen und im Umgang mit ängstlichen Hunden vertraut sind, demm all das wird bei der etwa 3-jährigen Hündin benötigt.

 

Während unserer Okrober-Reise haben wir Kandia schon etwas zutraulicher erlebt, aber sie ist noch lange nicht an dem Punkt, dass sie angstfrei durch's Leben laufen kann. Daher ist auch eine Vermittlung zu einer Familie mit Kindern leider ausgeschlossen.

 

Für Kandia wäre ein geschlossenes, gut gesichertes Grundstück ganz prima. Auch ein Ersthund, der bereits in der Familie mit lebt, wäre für unsere ängstliche Hundedame von Vorteil, denn mit anderen Artgenossen ist sie gut verträglich.

 

Wir möchten bewusst darauf hinweisen, dass es sehr lange dauern wird, bis Kandia zu ihren Menschen Vertrauen aufbauen kann/wird, aber wir sind uns sicher, dass auch Kandia eine tolle Wegbegleiterin sein wird, wenn sie Vertrauen gefasst und all ihre Ängste erst einmal abgeschüttelt hat.

 

 

*****

 

Die Patenschaft für Kandia wird monatlich von Grit Stenzel übernommen. Vielen Dank!

 

 

Sollte Kandia nun Ihr Interesse geweckt oder gar Ihr Herz erobert haben, dann können Sie uns gerne kontaktieren.

Kandia im April 2018

Kandia im April 2017

 

Kandia im Oktober 2017

Hundeseele des Monats

Tierseelenrettung e.V.

IBAN:

DE57 80053722030 5023683
BIC: NOLADE21BTF
Stadtsparkasse Anhalt-Bitterfeld

 

paypal@tierseelenrettung.de

E-Mail:

info@tierseelenrettung.de

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Tierseelenrettung e.V.