Rumänien 2017

- 08.04. -

Es ist wieder soweit: wir sind auf dem Weg zu unseren Seelen und Cora. Unsere drei Flieger Jasmin, Jasmin und Hans sind gerade gelandet, die Fahrer haben Rumänien, nach einer langen Wartezeit an der Grenze, nun auch endlich erreicht.

Wir sind gespannt, ob wir auch ein paar Streuner auf der Straße mit Futter glücklich machen können.

 

 

Einige auf der Straße lebende Seelchen haben etwas Futter erhalten. Viele kamen uns direkt zutraulich entgegen.

Manchmal schmerzt es, sie wieder zurück zu lassen, aber vielen Streunern geht es auf der Straße gar nicht mal so schlecht. Im Tierheim würden sie sich dann eher unwohl fühlen.
Viele Hunde werden durch die Dorfbewohner, oder Touristen der nahen Unterkünfte versorgt.
Die meisten sind recht gut genährt, trauig ist einzig, dass die meisten nicht kastriert sind und so sich weiter vermehren.
Das Bild, der toten Hunde und Katzen auf der Straße, schmerzt widerrum sehr und wird für uns niemals zur Gewohnheit werden.

 

 

- 09.04. -

Bevor wir heute in den zweiten Tag starten, möchten wir noch ein Erlebnis mit euch teilen. Cora bekam gestern 3 Neuzugänge, 2 Welpen und eine Amstaff Hündin.
Die Welpen saßen in einer Kiste und wurden einfach am Tor abgestellt.

Die Hündin würde von seinen Besitzer gebracht und abgegeben. Nach 6 gemeinsamen Jahren hat er Dora einfach bei Cora zurück gelassen.
Die arme Maus wusste gestern gar nicht wie ihr geschieht. Das Herrchen geht weg, lässt sie alleine und nun sitzt sie da zwischen all den fremden und lauten Hunden. Für uns war dieses klate Verhalten des Besitzers einfach schrecklich anzusehen. Cora durchlebt solche Situationen leider schon fast regelmäßig.
Auf Grund ihrer Rasse ist eine Vermittlung nach Deutschland leider nicht möglich. Wir hoffen jedoch, dass wir schnell ein zu Hause oder eine Pflegestelle in Österreich finden.

 

Gemeinsam haben wir heute den sonnigen Sonntag genossen. Für die Hunde bedeutete dies, viel Aufmerksamkeit und jede Menge Streicheleinheiten!

 

 

- 10.04. -

Heute waren wir fleißig wie die Bienchen. Es geht voran und bald könnt ihr die ersten Ergebnisse sehen.

 

Auch unsere 9er Welpen-Gruppe um Makani, Miara, Oskar, Bilbo, Arien, Abby, Baxter, Schneewittchen und Dazmo haben wir uns heute intensiv gekümmert, denn heute haben sie ihre erste Schutzimpfung erhalten.

Die kleinen Schätze sind nun circa 2 1/2 Monate jung und in etwa Ende Mai dürfte für sie der Start in ein neues aufregendes Leben starten.

 

- 12.04. -

 

Ein neuer Hund im Shelter?
Nein, es ist unser Jiminy!

Jiminy hatte heute einen Friseurtermin.
Zu dritt schnitten wir 1 1/2 Stunden die "alte Matte" runter.
Da er daran keinen Gefallen fand und um sich biss, entschieden wir uns dafür, ihn kurzzeitig schlafen zu legen.

Nun hat er alles gut überstanden und fühlt sich pudelwohl in seiner neuen Haut.

 

- 13.04. -

 

Wir starten in den vorletzten Tag.
Letzte Feinheiten werden geschaffen. Kurzfristig haben wir uns dafür entschieden Cora noch einen kleinen Garten entstehen zu lassen, mit verschiedene Sträuchern.

Im Bild seht ihr einmal die vordere und linke Hand unseres Tierheim. Das Foto wurde auf der neuen Treppe aufgenommen.

Bald zeigen wir euch die Endergebnisse.

 

 

Heute gab es was ganz besonders für unsere Seelchen zum Abendbrot.

*** Nassfutter ***

Ein ganz besonderes Ereignis, denn es gibt nur sehr sehr selten Nassfutter, da Cora dafür Hilfe benötigt, da sich die Hunde sonst beißen. Es ist ein nicht gerade einfacher Akt und auch zu 5t haben wir über eine halbe Stunde für die komplette Fütterung gebraucht (die Vorbereitungszeit mal ausgenommen).

Aber wir sind glücklich, denn heute waren alle Näpfe leer und alle Mägen voll und glücklich. :)))

 

- 14.04. -

 

Die Fahrer sind nun auf dem Rückweg nach Deutschland. Wir haben in dieser Woche wirklich eine ganze Menge geschafft. Unsere Flieger sind noch fleißig vor Ort. Der Abschied war wieder schwer.

Mit dabei haben wir die kleine Kuki. Sie wird auf Pflegestelle zu unserem Teammitglied Anja ziehen und darf bald bei Bernburg persönlich kennengelernt werden.

Deine Stimme

für

unsere Seelen

<< Zur Abstimmung bitte direkt auf das Bild klicken >>

Hundeseele des Monats

Poupee

Tierseelenrettung e.V.

IBAN:

DE57 80053722030 5023683
BIC: NOLADE21BTF
Stadtsparkasse Anhalt-Bitterfeld

 

paypal@tierseelenrettung.de

E-Mail:

info@tierseelenrettung.de

Deine Stimme

für

unsere Seelen

<< Zur Abstimmung bitte direkt auf das Bild klicken >>

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Tierseelenrettung e.V.